Körpersprachliches Longieren

Diese Arbeit ist eine einzigartige Möglichkeit, die Kommunikation und Verbundenheit zwischen Hund und Mensch herzustellen und zu verbessern. In dieser Arbeit stehen die Körperhaltung / Körpersprache im Vordergrund. Es ist faszinierend zu erleben, wie Verlässlichkeit und Verbindlichkeit für den Hund selbstverständlich werden.

In den Longierkursen lernt der Mensch u.a.:

 

• seinen Körper bewusster zu bewegen,

• die Wirkung seiner Körpersprache auf den Hund zu verstehen,

• seine Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen,

• seine Blicke richtig einzusetzen,

• über Blicke Laufrichtungen vorzugeben,

• die Kommunikation und Verbundenheit zum Hund zu verbessern,

• seinen Hund durch die menschliche Körpersprache zu leiten,

• dem Hund Grenzen und Tabuzonen zu setzen und

• die Körpersprache des Hundes zu erkennen, zu verstehen und zu nutzen.

 

In den Longierkursen lernt der Hund u.a.:

 

• den Menschen und seine Körpersprache zu verstehen,

• auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten,

• dem Menschen zu vertrauen,

• die Bindung zum Menschen zuzulassen,

• sich vom Menschen leiten zu lassen und

• Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren.

• Beim körpersprachlichen Longieren mit Hund stehen zunächst die

 

Körperhaltung/Körpersprache und das Timing des Menschen im Fokus des Trainings. Das gesamte Longiertraining erfolgt ohne Motivationshilfen, Futter usw. Die einzige Motivation für den Hund ist der klar agierende Mensch!